24|02|14 – Louisan steigt auf Platz 3 ein

Am 14. Februar erschien „Zu viel Information“, das neue Album von Echo-Gewinnerin Annett Louisan. Ab Freitag wird es mit beginn der neuen Chartwoche auf Platz 3 der deutschen und Platz 4 der Österreichichen Charts einsteigen. Stephan Piez steuerte zwei Titel zum neuen Album der Künstlerin bei.

Annett Louisan 2014 - Foto: Marie Isabel Mora

Ihr erstes Album „Bohème“ gehörte zu den am schnellsten verkauften Alben der deutschen Musikgeschichte. Und jedes Album erreichte mindestens Platz 3 der Charts, sie wurde mit zahlreichen Gold- und Plain-Platten ausgezeichnet. Mit ihren anspruchsvollen, aber auch witzigen Texten gehört Annett Louisan zu Deutschlands Vorzeigekünstlerinnen. Mit dem neuen Album "Zu viel Information" bestätigt Annett Louisan nun wieder das sie zu der Spitze der deutschsprachigen Musiker zählt. Da die offiziellen Verkaufscharts immer erst später veröffentlicht werden, wir Louisan am 28. Februar,mit dem beginn der offizielle Chartwoche direkt auf Platz 3 der Album-Charts einsteigen. Nur Bushido und Helene Fischer trennen sie vom ersten Platz. Ebenfalls bestätigt wurde der Einstieg in Österreich auf den 4. Platz.

In einer engen Zusammenarbeit mit dem Peer Musikverlag und Annett Louisan steuerte Stephan Piez zwei Titel zum kommenden Album „Zu viel Information“ bei. „Besonders“ ein persönlicher aber rührender Text über eine komplizierte Familiensituation und „Das Rezept“, ein Titel die Liebe zweier Menschen bleuchtet. Letzterer entstand in Zusammenarbeit mit Grammy Preisträger Matthias Haß, der seine Ideen beisteuerte und dem Song zusammen mit Piez den letzten Schliff gab. Frank Ramond und der deutsche Musical Komponist Martin Lingnau steuerten ebenfalls Songs zum Album bei, das sich geschickt zwischen Chanson, Jazz und Pop bewegt.

„Zu viel Information“ jetzt bei Amazon bestellen.

07|01|14 - Piez im Katalog von Martin Sponticcia
06|12|13 - Christmas Love ab sofort erhältlich